Karate-Do

Bedeutung Karate-Do

Das Wort "Karate" besteht aus zwei japanischen Schriftzeichen: Kara ("leer") und Te ("Hand"). Die einfache Übersetzung von kara als "leer" ist aber nicht vollständig. Damit würde Karate nur als reine Selbstverteidigung ohne Waffen, also nur mit "leeren" Händen und Füssen beschrieben. Eine andere Bedeutung beschrieb Meister Gichin Funakoshi, Begründer der Shotokai-Linie:

„So wie ein klarer Spiegel, der ohne Verzerrung reflektiert, oder wie ein ruhiges Tal, das ein Geräusch widerhallen lässt, müssen Karatekas sich selbst von egoistischen und negativen Gedanken befreien, denn nur mit einem klaren Geist und einem reinen Gewissen kann man verstehen, was man vom Leben erhält.“

Dies ist die zweite Bedeutung des Elementes Kara im Begriff „Karate-Do“: Das Streben nach innerer Bescheidenheit und Höflichkeit, eine innere Leere ohne Egoismus, jedoch ein höfliches und bescheidenes Handeln. Do beutet das Lebensprinzip: den Lauf der Dinge, der persönliche Lebensweg und die Vitalenergie im steten Fluss. Schliesslich spricht Gichin Funakoshi von einer elementaren Form des Universums, also Leere (Kara, Ku), und folglich ist die Leere selbst Form. Der Begriff Kara von Karate-Do hat auch diese Bedeutung.

Nach diesen Ausführungen wird klar, dass Karate-Do, d.h. Karate als Kampfkunst viel mehr als nur eine Selbstverteidigungstechnik ist. Das Grundlegende ist die Entwicklung der inneren Qualitäten eines Menschen und die Vervollkommnung seines Charakters durch fortwährendes, engagiertes Training.

  • · Ursprung

    · Ursprung

    Karate ist eine Kampfkunst mit Wurzeln im China der Tang-Dynastie (7.-10. Jhdt.), dem Japan des siebten Jhdts. und seinem eigentlichen Entstehungsort Okinawa, der Hauptinsel der Ry ky -Gruppe, wo e... mehr

  • · Stile

    · Stile

    Im Karate gibt es vier große Stilrichtungen. Dabei zählt das Shotokan-Karate des Gichin Funakoshi zu der am weitesten verbreiteten Stilrichtung. Unterschiede zwischen den Karatestilen bestehen haup... mehr

  • · Waffen

    · Waffen

    Karate ist ursprünglich keine rein waffenlose Kampfkunst die klassischen J jutsu-Stile (Kory J jutsu) sind es auch nicht, wenngleich dies z.B. im modernen Jiu-Jitsu behauptet wird. Die im okinaw... mehr

  • · ShoShin

    · ShoShin

    Unsere Karateschule in Rostock trägt den Namen ShoShin. ShoShin heißt übersetzt "Anfänger-Geist" oder "Der Geist des Anfängers". Das Ideal des Anfängergeistes entstammt dem Zen-Buddhismus und wurde... mehr

  • · Werte im Karate

    · Werte im Karate

    Karate gibt unseren Kindern die Möglichkeit, ihre inneren Grenzen zu sprengen und schlummernde Kräfte zu wecken, von deren Existenz sie noch gar nichts geahnt haben. Sie blühen regelrecht auf, währ... mehr

  • · Videos zum Üben

    mehr

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Kriterien entsprechen. Wählen Sie andere Filter-Optionen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren